Dienstag • 13. November
22. Dezember 2011

Erziehung mit der Rute?

Hamburg/Hannover/Hünfeld (idea) – Eine heftige Kontroverse ist um theologisch konservative Christen entbrannt, die ihre Kinder mit Hinweis auf die Bibel körperlich züchtigen. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im niedersächsischen Landtag, Miriam Staudte, hat Strafanzeige gegen einen freikirchlichen Theologen erstattet, der in öffentlichen Veranstaltungen zu entsprechenden Züchtigungen aufgefordert haben soll.

Die Anzeige richtet sich auch gegen mehrere Verlage, die Erziehungsratgeber mit solchen Empfehlungen veröffentlicht haben sollen. „Wer Kinder schlägt, begeht nicht nur Körperverletzung, sondern schädigt die Entwicklung...

ANZEIGE
###GALERIE###
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE