- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Wien: Rabbiner auf offener Straße attackiert

27.11.2020

Die Fahndung nach der Frau verlief bisher erfolglos. Das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung ermittelt. Foto: pixabay.com

Ein Rabbiner ist am 26. November in Wien Ziel eines judenfeindlichen Angriffs geworden. Eine etwa 50-jährige Täterin bedrohte den Geistlichen an einer Straßenbahnstation mit einem Messer, riss ihm die Kippa vom Kopf und versetzte ihm einen Tritt.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden