- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

US-Evangelikale und Katholiken fürchten um ihre Religionsfreiheit

27.06.2015

Ein schwuler Männerchor freut sich jubilierend über das Urteil des Obersten Gerichts zur „Homo-Ehe“. Foto: picture-alliance/landov

In den USA fürchten Katholiken und theologisch konservative Protestanten um die Freiheit ihrer Religionsausübung, nachdem das Oberste Gericht die „Homo-Ehe“ im ganzen Land zugelassen hat. Damit sind Gesetze einzelner Bundesstaaten, die die Ehe allein auf die Gemeinschaft von Mann und Frau beschränken, wirkungslos.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden