Ressorts
icon-logo

Nachrichten

Süddeutsche Methodisten wollen eine „Nachfolgebewegung“ sein

20.06.2015

Für den Theologieprofessor Michael Nausner gehört eine „alternative Ökonomie, die nicht in das heutige ökonomische Denken passt“zur Nachfolge. Foto: TH Reutlingen
Für den Theologieprofessor Michael Nausner gehört eine „alternative Ökonomie, die nicht in das heutige ökonomische Denken passt“zur Nachfolge. Foto: TH Reutlingen

 

Fürth (idea) – Die süddeutschen Methodisten wollen sich verstärkt als eine „Nachfolgebewegung“ profilieren. Unter dem Motto „Bitte folgen!“ befasste sich ihr Parlament, die Süddeutsche Jährlichen Konferenz der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK)…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de