Ressorts

icon-logo

Strafanzeige gegen Käßmann wegen Volksverhetzung gestellt

31.05.2017

Die EKD-Reformationsbotschafterin Margot Käßmann bei ihrer Bibelarbeit auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag. Foto: DEKT/Nadine Malzkorn

Äußerungen der EKD-Reformationsbotschafterin Margot Käßmann zur AfD auf dem Kirchentag haben möglicherweise ein juristisches Nachspiel. Das Internetportal „Journalistenwatch“ hat eine Strafanzeige gestellt.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,00 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de