- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Sprachwissenschaftler kritisieren Gendern im Online-Duden

09.01.2021

Die Duden-Redaktion schreibt seit 2020 auf ihrer Internetseite Definitionen von Wörtern um. Foto: picture-alliance/M.i.S.-Sportpressefoto

Die Entscheidung des Duden-Verlags, künftig alle 12.000 Personenbezeichnungen auf ihrer Internetseite duden.de zu gendern, stößt bei Sprachwissenschaftlern auf Kritik.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden