- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Sollte sich die Kirche an einer Homosexuellen-Parade beteiligen?

18.07.2017

Der Journalist Thorsten Alsleben und die Berliner Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein. Fotos: Privat; Martin Kirchner

Die evangelischen Berliner Kirchenkreise werden sich an der Homosexuellen-Parade „Christopher Street Day“ beteiligen. Ist das eine gute Entscheidung? Eine Kirchenvertreterin und ein evangelischer Journalist äußern sich dazu in einem Pro und Kontra für idea.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden