- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Reformationsjubiläum: Messianische Juden unerwünscht?

17.08.2015

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster. Foto: picture-alliance/dpa

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, fordert von den Organisatoren des 500-jährigen Reformationsjubiläums 2017, den „sogenannten“ messianischen Juden keine Plattform zu bieten. Sie segelten unter falscher Flagge und versuchten, unter dem „Deckmantel des Judentums Juden zum christlichen Glauben zu bekehren”. Er erwarte ferner, dass sich die EKD und die Landeskirchen von evangelikalen Christen abgrenzen.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden