- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Proteste gegen evangelikalen Kongress

20.05.2014

Ein Aktionsbündnis aus Homosexuellen-Initiativen, linksorientierten Gruppen und Parteien, darunter Die Grünen, ruft zum Protest gegen den Kongress „Sexualethik und Seelsorge“ des Fachverbandes Weißes Kreuz vom 22. bis 24. Mai in Kassel auf. Sie werfen dem evangelikalen Verband vor, auf der Tagung „sexistischen und homophoben Einstellungen“ ein Forum zu bieten. Der Fachverband, der auch dem Diakonischen Werk der evangelischen Kirche angehört, weist die Kritik zurück: „Wir verstehen eine homosexuelle Orientierung weder als Krankheit, noch bieten wir eine Heilung davon an“, betont der Leiter des Verbandes, Rolf Trauernicht (Foto). Bei dem Kongress stünden Themen wie sexueller Missbrauch und Pornografiesucht sowie Eheberatung im Vordergrund.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden