Ressorts
icon-logo

Kommentar

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: Es braucht mehr Vielfalt

06.11.2020

Das Fachblatt „Journalist“ berichtet in seiner letzten Ausgabe von einer Befragung des journalistischen Nachwuchses der ARD, also der öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten. Symbolbild: pixabay.com
Das Fachblatt „Journalist“ berichtet in seiner letzten Ausgabe von einer Befragung des journalistischen Nachwuchses der ARD, also der öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten. Symbolbild: pixabay.com

 

Laut einem Bericht des Branchenmagazins „Journalist“ wählen 92 Prozent der ARD-Volontäre grün-rot-rot. Dazu ein Kommentar von Henning Röhl (Husum). Er war von 1991 bis 2001 Fernsehdirektor des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) und anschließend Leiter…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,95 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de