Ressorts

icon-logo

Neuer vorgeburtlicher Bluttest: Politikerin warnt vor Trend zur Selektion

06.10.2019

Mit dem neuen Test kann festgestellt werden, ob ein ungeborenes Kind die genetische Anlage für die Erbkrankheit Mukoviszidose hat. Symbolfoto: pixabay.com

Die Entwicklung neuer Bluttests für Schwangere führt zu einem immer stärkeren Trend zur Selektion. Diese Ansicht vertrat die behindertenpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Corinna Rüffer.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,00 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de