Ressorts

icon-logo

Münster: Mit dem Schmerz bei Jesus an der richtigen Adresse

09.04.2018

Menschen stellen nach dem Gedenkgottesdienst Kerzen vor dem Dom auf. Foto: picture-alliance/Friso Gentsch/dpa

Rund 1.500 Bürger haben nach Angaben des Bistums Münster an einem ökumenischen Gedenkgottesdienst für die Opfer der Amokfahrt teilgenommen. Der 48-jährige Täter hatte am 7. April einen Campingbus in eine Menschenmenge vor einer Gaststätte gefahren.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,00 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de