Ressorts

icon-logo

Mörder einer Christin muss lebenslang in Haft

09.02.2018

Der abgelehnte Asylbewerber Hamidullah M. – ein Moslem – hatte seine 38-jährige Landsfrau Farima S. mit einem Küchenmesser niedergestochen. Foto: picture-alliance/Matthias Balk/dpa

Im Prozess um die Ermordung einer Christin vor einem Supermarkt in Prien am Chiemsee verurteilte das Landgericht Traunstein den Täter zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe. Es stellte zudem die besondere Schwere der Schuld fest.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden