Ressorts
icon-logo

Menschenrechte

Menschenrechtler: Terrormiliz „Islamischer Staat“ ist nicht besiegt

26.03.2019

Nach Eroberung des IS-Lagers nahe der Stadt Baghus verkündeten die SDF am 23. März den „Hundertprozentigen Territorialsieg über den IS“. Foto: picture-alliance/newscom
Nach Eroberung des IS-Lagers nahe der Stadt Baghus verkündeten die SDF am 23. März den „Hundertprozentigen Territorialsieg über den IS“. Foto: picture-alliance/newscom

 

Göttingen (idea) – Der Nahostexperte der Gesellschaft für bedrohte Völker, Kamal Sido (GfbV/Göttingen) warnt davor, die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) als besiegt zu bezeichnen. „Der IS hat lediglich kein eigenes Territorium mehr“, sagte er…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de