Ressorts

icon-logo

Mein Glaube an Gott ist mir verloren gegangen

28.01.2017

Der Spitzenkandidat der SPD bei der Bundestagswahl im Herbst, Martin Schulz. Foto: martin-schulz.eu

„Als Kind glaubte ich an Gott, doch der ist mir mit den Jahren verloren gegangen.“ Das bekannte der Spitzenkandidat der SPD bei der Bundestagswahl im Herbst, Martin Schulz. Er erklärte, warum christliche Werte und die Kirche ihm dennoch wichtig seien.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden