- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Kritik an Abtreibung soll nicht zensiert werden

11.04.2018

Bei Facebook soll sich laut dem Gründer des Netzwerkes, Mark Zuckerberg, einiges ändern. Foto: pixabay.com

Wenn Lebensschützer ihre Meinung auf Facebook veröffentlichen, sollen diese Beiträge nicht zensiert werden. Das versprach der Gründer des Netzwerkes, Mark Zuckerberg, am 10. April in einer Anhörung vor dem US-Senat.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden