- ANZEIGE -

Ressorts

icon-logo

Koranlesung im Gottesdienst sorgt für Kontroverse

15.01.2017

Die Muslima sollte im Gottesdienst eine Passage aus dem Koran vorlesen. Foto: pixabay.com

Der Propst der schottisch-episkopalen Marienkathedrale bat eine muslimische Jurastudentin eine Passage über Jesu Empfängnis und Geburt aus dem Koran zu lesen. Dabei las sie auch auf Arabisch, Jesus sei nicht Gottes Sohn.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden