Ressorts

icon-logo

Konzern kündigt Klinikdirektor

20.02.2017

Der Verwaltungsdirektor Markus Fröhling stellte sich hinter den Chefarzt und muss nun auch gehen. Foto: Björn Vogt

Der Streit um die Entscheidung eines Chefarztes, in einem niedersächsischen Krankenhaus keine Abtreibungen vorzunehmen, hat weitere berufliche Folgen. Wie die deutsche Capio-Zentrale am 20. Februar mitteilte, trennt sie sich auch von Klinikleiter Fröhling.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,00 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de