- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Ist die Angst vor Überfremdung unchristlich?

19.07.2016

v. l.: Der Professor für Systematische Theologie und Religions­pädagogik, Rainer Mayer, und der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski. Foto: Wilhelm Georg Adelberger/Hans-Jürgen Vollrath

Wer im Glauben gefestigt ist, braucht keine Angst vor Überfremdung durch die vielen Flüchtlinge zu haben. Das erklärte der Berliner Bischof Markus Dröge. Andere Theologen sehen es anders. Die Evangelische Nachrichtenagentur idea fragte nun in einem Pro und Kontra: Ist die Angst vor Überfremdung unchristlich?

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden