- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Inhaftierte Christen im Iran nicht vergessen!

05.12.2013

Die Schicksale inhaftierter Christen im Iran dürfen nicht vergessen werden. Dazu hat die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner (Foto) bei einer Pressekonferenz der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) am 5. Dezember in Berlin aufgerufen. Klöckner ist „Patin“ des iranischen Pastors Behnam Irani, der sich wegen seines Glaubens und der Verbreitung des Christentums in Haft befindet. 

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden