- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Heftige Kontroverse um die „Ehe für alle“

28.06.2017

In einer „gleichgeschlechtlichen Ehe“ könnten auf natürlichem Wege keine Kinder entstehen: „Das ist keine Diskriminierung, sondern eine Feststellung.“ Foto: picture-alliance/dpa

Die voraussichtliche Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften stößt in den Kirchen auf ein unterschiedliches Echo. Während Evangelikale und Katholiken das Vorhaben klar ablehnen, äußern sich Vertreter der evangelischen Kirche eher zurückhaltend oder teilweise zustimmend.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden