Ressorts

icon-logo

Politik

Gerichtsbeschluss: „Kreuzerlass“ ist Eingriff in die Grundrechte

13.06.2020

Aus Sicht des Verwaltungsgerichts München ist der "Kreuzerlass" ein Eingriff in die Grundrechte von Bürgern. Foto: pixabay.com
Aus Sicht des Verwaltungsgerichts München ist der "Kreuzerlass" ein Eingriff in die Grundrechte von Bürgern. Foto: pixabay.com

 

München (idea) – Der „Kreuzerlass“ der bayerischen Staatsregierung wird ein Fall für den Bayerischen Verwaltungsgerichtshof. Er stellt nach einem Beschluss des Verwaltungsgerichts München einen Eingriff in die Grundrechte von Bürgern dar. Es…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de