Ressorts
icon-logo

Frei-/Kirchen

Gebet und Gottesdienste verbessern Gedächtnis

27.08.2019

Gläubige profitieren von sozialen Kontakten, Stressabbau und Entspannung. Symbolfoto: pixabay.com
Gläubige profitieren von sozialen Kontakten, Stressabbau und Entspannung. Symbolfoto: pixabay.com

 

Ann Arbor (idea) – Über 50-Jährige, die beten oder häufig in den Gottesdienst gehen, können dadurch ihre Gedächtnisleistung verbessern. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Universität von Michigan (Ann Arbor). Die Hauptautorin Zarina…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de