- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Flüchtlinge getrennt nach Religion unterbringen

30.09.2015

Der Zentralrat weist seit zwei Jahren auf das Konfliktpotenzial in Flüchtlingsunterkünften hin. Foto: PR

Der Zentralrat Orientalischer Christen in Deutschland hat dazu aufgerufen, Flüchtlinge getrennt nach Religionsgruppen unterzubringen. So solle die Situation in den Flüchtlingslagern entspannt werden, erklärte der Verband am 30. September. Zuvor hatte es wiederholt Drohungen und gewalttätige Übergriffe von radikalen Muslimen auf Christen, aber auch Auseinandersetzungen zwischen Anhängern unterschiedlicher islamischer Glaubensrichtungen gegeben.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden