- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Ermordete der Attentäter gezielt Christen?

02.10.2015

Studenten des Umpqua Community College in Oregon werden von der Polizei evakuiert. Foto: picture-alliance/AP Images

Der Amoklauf im US-Bundesstaat Oregon hat offenbar religiöse Hintergründe. Das geht aus den Schilderungen von Zeugen hervor. Am 1. Oktober tötete der 26-jährige Chris Harper Mercer mit einem Sturmgewehr und drei Handfeuerwaffen im Umpqua Community College der 21.000-Einwohner-Stadt Roseburg neun Personen und verletzte sieben. Der Schütze wurde bei einem Schusswechsel mit der Polizei getötet.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden