- ANZEIGE -

Ressorts

icon-logo

Die charismatischen Bewegungen sind ein Motor der Ökumene

03.10.2016

Der Kongress „Pfingsten 21“ wird von der Charismatischen Erneuerung in der katholischen Kirche und der Geistlichen Gemeindeerneuerung in der Evangelischen Kirche organisiert. Foto: Pfingsten21

Trotz bestehender Unterschiede in den Kirchen ist eine tiefe geistliche Einheit unter Gläubigen verschiedener Konfessionen möglich. Das wurde beim Kongress „Pfingsten 21“ in Würzburg betont.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden