- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Die Bürger wünschen sich Freiheit

03.01.2018

Bei den landesweiten Demonstrationen wurden bislang 21 Menschen getötet und über 1.000 Personen festgenommen. Foto: picture-alliance/MEK-Netz im Iran/dpa

Die Proteste im Iran sind Ausdruck einer tiefen Enttäuschung der Bürger über das islamische Regime. Laut IGFM-Vorstandssprecher Martin Lessenthin gäben die Proteste insbesondere den zum Christentum übergetretenen Muslimen Hoffnung, dass „die Ajatollahs nicht ewig herrschen werden“.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden