Ressorts
icon-logo

Nachrichten

Diakonie versteht sich nicht als missionarisch

01.07.2014

Der neue Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie. Foto: Diakonie/Stephan Roeger
Der neue Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie. Foto: Diakonie/Stephan Roeger

 

Wetzlar (idea) – Die Diakonie versteht sich nicht als „missionarische Gelegenheit“, sondern in erster Linie als Dienstleister. Diese Ansicht vertritt der neue Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie, in einem Interview mit der Evangelischen…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de