Ressorts
icon-logo

Gesellschaft

Deutsche mögen Vielfalt – aber weniger bei der Religion

08.04.2019

Während die Akzeptanz von Religion nachlässt, nimmt sie gegenüber Menschen mit einer nicht-heterosexuellen Orientierung zu. Foto: picture-alliance/dpa
Während die Akzeptanz von Religion nachlässt, nimmt sie gegenüber Menschen mit einer nicht-heterosexuellen Orientierung zu. Foto: picture-alliance/dpa

 

Stuttgart (idea) – Die Deutschen stehen Religion und religiöser Vielfalt eher skeptisch gegenüber. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie der Robert Bosch Stiftung (Stuttgart). Forscher der Jacobs University Bremen haben für das…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de