Mittwoch • 21. August
Kommentar
22. Juli 2019

Wird die Volkskirche überleben?

Die EKD könnte viel tun gegen den dramatischen Mitgliederrückgang, ist der idea-Vorsitzende des idea-Trägervereins, Helmut Matthies (Brandenburg an der Havel), überzeugt.

„Den Kirchen laufen die Mitglieder davon“. So hieß es in der meistgesehenen Nachrichtensendung, der „Tagesschau“, am 19. Juli. Tags darauf meldet BILD auf der Titelseite: „Eine Austrittswelle überrollt die Kirchen in Deutschland: 436.000 Deutsche aus der Kirche ausgetreten“. Rund 220.000 davon verließen 2018 die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), fast zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. Stärker als bisher ist auch die katholische Kirche mit 216.000 betroffen. Für die EKD ist es die höchste Austrittszahl seit 1996. Vor zehn Jahren (2008) waren es noch 50.000 weniger.

Die Zahl der Protestanten hat sich halbiert

Die Dramatik der Entw...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

15 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Leid „Der Tumor ist immer noch da“
  • Asien Hongkong: Neuer Samen für die Kirche
  • Biografie Von Schuld, Scheitern und Wiederaufstehen
  • Pro und Kontra Über die Kirchensteuer selbst entscheiden?
  • Verkündigung Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...
ANZEIGE