Dienstag • 16. Oktober
Interview
07. Juni 2018

Wie entstand das Neue Testament?

Wie entstanden die neutestamentlichen Schriften? Über diese Frage debattieren der evangelikale Theologe Prof. Armin Baum und der historisch-kritische Theologe Udo Schnelle im idea-Streitgespräch. Das Gespräch moderierte idea-Redakteur Karsten Huhn.

idea: Herr Professor Baum, Herr Professor Schnelle, welche Rolle spielte Gott bei der Entstehung des Neuen Testaments?

Schnelle: Eine ganz zentrale! Auf der einen Seite sind die neutestamentlichen Schriften von Menschen verfasst. Zugleich waren sie aber vom Heiligen Geist ergriffen. Dieser Geist kommt von Gott.

Baum: Die beste Beschreibung der Heiligen Schrift ist für mich: Sie ist ganz Menschenwort und zugleich ganz Gotteswort.

Schnelle: Richtig. Die Frage ist nur, was wir darunter verstehen. Gilt das als eine allgemeine Zuschreibung, die die Freiheit lässt, bei einzelnen Wörtern...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kommentar Der Wähler ist der Souverän
  • Jugend Die Generation Lobpreis ist keine Bibelgeneration
  • Erziehung Kinder, geht raus und spielt!
  • Finanzen Ohne Moos nix los?
  • Porträt Leben nach dem Schlaganfall
  • mehr ...
ANZEIGE