Donnerstag • 20. September
Kommentar
09. Juli 2018

Wer Jesus abschaffen wollte

Zu einer Äußerung des Linken-Fraktionsvorsitzenden Dietmar Bartsch – Ein Kommentar von Matthias Pankau. Er ist Leiter der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.

„Sie hätten doch auch Jesus mit einem Lächeln abgeschoben!“ Diesen Satz schleuderte der Fraktionsvorsitzende der Linken im Deutschen Bundestag, Dietmar Bartsch, vergangene Woche Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) an den Kopf. Ein führender Linker als Anwalt Jesu?

Christen hatten es in der DDR schwer

Lieber Herr Bartsch, wie Sie bin auch ich in der DDR aufgewachsen. Sie stammen aus dem wunderschönen Greifswald in Vorpommern. Auch meine Großeltern kommen aus Pommern. Mein bereits verstorbener Großvater war katholisch, meine 93-jährige Großmutter ist evangelisch. Sie ließen ihren 1951 geborenen Sohn – meinen Vat...

ANZEIGE
5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Diakonie-Präsident „Ich kann die Wut gut verstehen“
  • Bus der Meinungsfreiheit „Schützt unsere Kinder“
  • Marsch für das Leben Der Ichtys und der tote Sofafisch
  • Babyklappe Die umstrittene Hilfe
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE