Dienstag • 13. November
Bericht
31. Juli 2017

Was wirklich wichtig ist im Leben

„Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.“ So heißt es im Psalm 90,12. Ein württembergischer Pfarrer wollte es damit ganz genau nehmen. Dazu ein Beitrag von idea-Redaktuer Klaus Rösler.

Pfarrer Heiko Bräuning muss schmunzeln. Sein neuestes christliches Buch – „Mein Deadline-Experiment. Vom fiktiven Sterben zum glücklicheren Leben“ – schafft es auf die Bestsellerliste eines großen Händlers auf Platz 1 – allerdings im Bereich „Esoterik“. „Der Herr hat verschiedene Wege, um sein Wort unter die Leute zu bringen“, freut sich Bräuning.

Worum geht es? Der 47-Jährige ist Pfarrer mit Schwerpunkt Schulseelsorge der württembergischen Landeskirche mit einer halben Stelle in Aulendorf im Landkreis Ravensburg. Mit der anderen Hälfte arbeitet er für das Diakoniewerk „Die Zieglerschen“ in Wilhelmsdorf. Das Werk betreibt mit über 3.000 Mitarbeitern...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE