Donnerstag • 19. September
Kommentar
22. Mai 2019

Vor Gott und den Menschen: 70 Jahre Grundgesetz

Am 24. Mai 1949 trat das Grundgesetz in Kraft – Dazu ein Kommentar von Uwe Heimowski. Er ist Politikbeauftragte der Deutschen Evangelischen Allianz.

„Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen … hat sich das Deutsche Volk … dieses Grundgesetz gegeben“ (Präambel). Am 24. Mai 1949 trat das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland in Kraft. Unter dem Vorsitz von Konrad Adenauer hatten die „Väter und Mütter des Grundgesetzes“ (der Parlamentarische Rat) hart daran gearbeitet. Zunächst war es als Provisorium gedacht, das „bis zum Inkrafttreten einer Verfassung … nach der Wiedervereinigung“ gelten sollte. Seit dem „Beitritt der Deutschen Demokratischen Republik … zum Geltungsbereich des deutschen Grundgesetzes“, 1990 von der Volkskammer der DDR beschlossen und im Einigungsvertrag festgeschrieb...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Lebensrecht Ich durfte nicht Vater werden
  • Kommentar Der Kampf fürs Klima
  • Pro und Kontra Abschiebestopp für iranische Konvertiten?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • Sondergemeinschaft Demut und Prunk
  • mehr ...
ANZEIGE