Mittwoch • 14. November
Kommentar
07. November 2018

USA: Weise Wähler

Zum Ergebnis der Zwischenwahlen in den USA ein Kommentar von Uwe Siemon-Netto. Der Journalist und Theologe ist der Gründer des Zentrums für Lutherische Theologie und Öffentliches Leben in Capistrano Beach (Kalifornien).

Das Ergebnis der Kongresswahl zeugt aus christlicher Sicht von der Weisheit der amerikanischen Wähler. Sie haben ihren Unmut über Präsident Donald Trump kundgetan, indem sie seinen Republikanern die Mehrheit in der zweiten Kammer des Parlaments – dem Repräsentantenhaus – entzogen. Sie haben aber nach ihren ethischen Prinzipien gehandelt, als sie die republikanische Mehrheit im Senat sogar stärkten. Für Lebensrechtler ist das eine sehr gute Kunde.

Im Obersten Gerichtshof entscheidet sich die Abtreibungsfrage

Der Senat bestätigt Kandidaten für den Obersten Gerichtshof (Supreme Court). Dieser hatte 1973 die Abtreibung für v...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE