Dienstag • 17. Oktober
Kommentar
05. Oktober 2017

Trieb die Kirche die Bürger zur Wahl der AfD?

Die Kirchen müssen endlich umdenken – Dieser Meinung ist Johannes Wallmann. Er ist emeritierter Professor für Kirchengeschichte an der Ruhruniversität Bochum gewesen und jetzt Honorarprofessor an der Humboldt-Universität Berlin.

Der schockierende Wahlerfolg der AfD zwingt die beiden großen Kirchen unseres Landes zum Umdenken. Für den Wahlerfolg der AfD ist die EKD mitverantwortlich. Der Ratsvorsitzende der EKD, Heinrich Bedford-Strohm, hat im Herbst 2016 zusammen mit Kardinal Reinhard Marx die Flüchtlingspolitik Angela Merkels gutgeheißen, ohne daran zu denken, dass nach Martin Luther der Staat anderen Gesetzen folgen muss als dem Evangelium (siehe die Zwei-Regimenter-Lehre). Als Angela Merkel diesen Gesetzen folgend auf die Bremse der Willkommenspolitik trat und für die nicht als Asylanten Anerkannten die Abschiebung forderte, wurde dies in vielen Fällen für unchristlic...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Reformation: Wie soll es nach den Jubelfeiern weitergehen?
  • Pro & Kontra Ist es unchristlich, den Familiennachzug auszusetzen?
  • Reformation Es gibt genug Gründe, bewusst und dankbar zu feiern
  • Beziehung Als Christ allein in der Ehe
  • Lebenseinstellung Maxi, hast du „Danke“ gesagt?
  • mehr ...
ANZEIGE