Mittwoch • 14. November
13. Januar 2005

Prophet oder Häretiker?

Warum Robert Schuller, der bekannteste Fernsehpfarrer der Welt, Christen polarisiert Der reformierte Pfarrer Robert Schuller aus Garden Grove (Südkalifornien) ist der bekannteste Fernsehprediger der Welt. Etwa acht Millionen Menschen in 184 Ländern sehen jede Woche seine „Stunde der Kraft“ („Hour of Power“). Vorsitzender des deutschen Trägervereins ist Armin Salzmann (Augsburg), Stellvertreter der evangelikale Verleger Klaus Gerth (Asslar bei Wetzlar). Den Schweizer Verein leiten Heinz und Annelies Strupler (Lufingen bei Zürich). Unter Christen ist Schuller umstritten. Die unterschiedlichen Einschätzungen werden in den folgenden Beiträgen deutlich. Positiv beurteilt der...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE