Mittwoch • 20. Februar
Kommentar
01. November 2016

Lund: Ein historisches Ereignis von Rang

Zum Reformationsgedenken von Vertretern des Lutherischen Weltbundes (LWB) und der römisch-katholischen Kirche am 31. Oktober im südschwedischen Lund ein Kommentar von Landesbischof Karl-Hinrich Manzke

Das Wort „historisch“ wird manches Mal zu vorschnell verwendet. Für den Gottesdienst und die Begegnungen zwischen Papst Franziskus und dem Lutherischen Weltbund (LWB) am Reformationstag 2016 trifft es in der Tat zu. In einem ökumenischen Gottesdienst konnte für den gemeinsamen Weg in ökumenischer Verbundenheit gedankt werden. Der Papst und der Präsident des LWB haben gleichzeitig zur Buße aufgerufen angesichts der bis heute währenden Spaltung der westlichen Christenheit und um Vergebung für die vielen Verzeichnungen des jeweils anderen gebeten. Papst Franziskus hat in seiner Predigt in Lund den Beitrag der Reformation für die Gemeinschaft und das Wirken der Christenheit in de...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Berlinale Großalarm ums Kreuz
  • DDR Linke diskreditieren die Aufarbeitung des SED-Unrechts
  • Bäckermeister Plentz Backen und beten
  • Debatte Ist Deutschland kinderfeindlich?
  • Bombenanschlag Die lebende Märtyrerin
  • mehr ...
ANZEIGE