Freitag • 14. Dezember
Porträt
13. Februar 2018

„Lobe den Herren“

So oft dürfte ein und derselbe Choral selten bei einem Geburtstagsempfang erklungen sein: Gleich viermal erschallte „Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren“. Denn er ist zum Lebensmotto des Jubilars geworden. Ein Porträt von Helmut Matthies.

100 Jahre alt ist der Zahnarzt Günther Jost im südwestfälischen Siegen am 4. Februar geworden. Der Dank an Gott für ein bewegtes Leben an 36.525 Tagen bestimmt den Alltag von ihm und seiner Frau Waltraud (96).

Vertreibung, Gefangenschaft, Flucht

Als er 1918 in Gembitz in der preußischen Provinz Posen geboren wurde, saß Kaiser Wilhelm II. noch auf dem Thron. Nach Ende des Ersten Weltkrieges kam die Provinz zu Polen. Wer Deutscher bleiben wollte, musste sie verlassen. Seine Eltern zogen deshalb 1922 mit ihren Kindern nach Haynau bei Breslau. Als Soldat war Günther Jost in Polen, Russland und Griechenland. Im Januar 1945 entwaffneten ihn die So...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE