Freitag • 21. September
Kommentar
22. Juni 2018

„Let it be“ statt „Lobe den Herren“

Die Bremische Evangelische Kirche feiert die Beatles mit einem Gottesdienst und weiteren Veranstaltungen. Dazu ein Zwischenruf von idea-Redakteur Simon Laufer.

Der evangelischen Kirche wird häufig inhaltliche Beliebigkeit vorgeworfen. Leider tut sie oft wenig, um diesen Vorwurf zu entkräften. In Bremen feiert nun die Kulturkirche St. Stephani die Veröffentlichung des Albums „The Beatles“ (auch „weißes Album“ genannt) vor 50 Jahren mit einem Workshop, einem Gottesdienst und einem Mitsing-Konzert. In dem Seminar geht es etwa darum, „wie raffiniert Beatles-Songs aufgebaut sind“ und „wie sich ihre enorme Wirkung entfaltet“. Der Gottesdienst „spürt ihren Hits und den Songs neben den Hits nach“.

Die Jünger Jesu waren dumm und einfältig

Warum aber beschäftigt sich die evangelische Kirche ein Wochenende...

ANZEIGE
5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Diakonie-Präsident „Ich kann die Wut gut verstehen“
  • Bus der Meinungsfreiheit „Schützt unsere Kinder“
  • Marsch für das Leben Der Ichtys und der tote Sofafisch
  • Babyklappe Die umstrittene Hilfe
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE