Mittwoch • 12. August
Porträt
27. Juli 2020

„Ja, mit Gottes Hilfe“ 50 Jahre nach der Hochzeit

Zwei ehemalige SED-Mitglieder werden Christen und lassen sich genau 50 Jahre nach ihrer standesamtlichen Vermählung am 10. Juli 1970 in einem Gottesdienst segnen: Goldene Hochzeit in Brandenburg an der Havel. Ein Porträt von Helmut Matthies

Jürgen Heilmann lernte schon mit 16 Jahren seine nur sechs Monate jüngere Frau Gudrun kennen. Er wird Landmaschinen- und Traktorenschlosser, sie Physiotherapeutin. Sie ist getauft und konfirmiert, Gott aber stand nicht im Mittelpunkt. Er konnte mit ihm gar nichts anfangen. Beide machen in Brandenburg an der Havel, einer 75.000-Einwohner-Stadt zwischen Magdeburg und Berlin, Karriere: sie als aktives Mitglied im Stadtparlament, er als Cheffahrer der SED-Parteileitung im Stahlwerk. Beide sind überzeugte Kommunisten.

Nach der Friedlichen Revolution wird Jürgen Heilmann Lkw-Fahrer. Im Jahr 2000 offenbart sein jüngerer Sohn Jörg den Eltern, dass er sich taufen lassen will. Er ist ...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Christliche Glaubenskurse Viele Wege ein Ziel
  • Pfarrer mit Burn-out Wenn die Berufung zur Belastung wird
  • Kommentar Über die Zukunft des Bibellesens
  • Bibelserie Krumme Wege: Elia und die Witwe
  • Urlaubsziel Ausflug ins Glück
  • mehr ...
ANZEIGE