Montag • 26. August
Interview
06. Februar 2019

„Ich habe meinen Körper lange als meinen Feind gesehen“

Seit seinem Unfall 2010 bei der Fernsehsendung „Wetten, dass ..?“ ist Samuel Koch vom Hals abwärts gelähmt. Wie geht es ihm heute? Mit Koch sprach idea-Reporter Karsten Huhn.

Das Gespräch hält Samuel Koch im Stehen. Am Vormittag spielte er vor mehreren Schulklassen im Nationaltheater Mannheim den „Steppenwolf“, am Abend wird es eine weitere Vorstellung geben. In der Pause will er unbedingt runter von seinem Rollstuhl. Er nutzt dafür „Innowalk“, einen Steh- und Gehtrainer. Philipp, sein Assistent, hebt Koch auf die Maschine, aktiviert mit einem elektrischen Stimulator die Beinmuskeln und zurrt die Stützgurte fest. Koch steht jetzt, die Maschine surrt und setzt seine Beine in Bewegung. Aber irgendwie läuft Koch heute unrund. Also wird nachjustiert: Den Körper noch ein Stück aufrechter, das Tempo einen Tick langsamer. „Passt“, sagt ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Leid „Der Tumor ist immer noch da“
  • Asien Hongkong: Neuer Samen für die Kirche
  • Biografie Von Schuld, Scheitern und Wiederaufstehen
  • Pro und Kontra Über die Kirchensteuer selbst entscheiden?
  • Verkündigung Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...
ANZEIGE