Donnerstag • 6. August
Kommentar
02. August 2016

Hilft Liebe gegen Angst?

Zu den Reaktionen der Kirchen auf die jüngsten Gewalttaten ein Kommentar von idea-Leiter Helmut Matthies (Wetzlar).

Nach den schrecklichen Gewalttaten der letzten Tage in Würzburg, München, Reutlingen, Ansbach, Troisdorf und in der Normandie haben viele Kirchen in geradezu ökumenischer Eintracht appelliert, jetzt nicht mit Angst, sondern Besonnenheit und Liebe zu reagieren. Vorbildliche Wünsche. Doch 73 % der Deutschen gaben schon vor all den schlimmen Ereignissen laut Umfragen an, vor nichts so viel Angst zu haben wie vor Terror. Sie empfinden offensichtlich ähnlich wie der Papst. Er hatte nach den Anschlägen geäußert: „Das hier ist Krieg.“

Der Axtschläger erfuhr Liebe

Die EKD-Spitze hatte nach der Ermordung eines Priesters durch Islamisten in der nordfranzösischen...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Christliche Glaubenskurse Viele Wege ein Ziel
  • Pfarrer mit Burn-out Wenn die Berufung zur Belastung wird
  • Kommentar Über die Zukunft des Bibellesens
  • Bibelserie Krumme Wege: Elia und die Witwe
  • Urlaubsziel Ausflug ins Glück
  • mehr ...
ANZEIGE