Montag • 22. Oktober
Kleine Kanzel
27. Dezember 2017

Gott macht alles neu

„Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.” – Gedanken zu Vers sechs aus 21. Kapitel aus der Offenbarung des Johannes, der Jahreslosung 2018, von Johannes Holmer. Er ist Pastor der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Bülow (Mecklenburg) und Vorstandsvorsitzender der Evangelischen Nachrichtenagentur idea in Deutschland.

„Und der auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu!“ (21,5) Der auf dem Thron saß, ist der Herr, der Himmel und Erde gemacht hat. Wenn er spricht, geschieht es (Psalm 33,9). Denn bei ihm ist kein Ding unmöglich (Lukas 1,37). Und genau dieser Herr schaut auf die unter seinen Geschöpfen, die durstig sind, die Verlangen haben nach Gottes großer Zukunft, nach Vergebung, nach Freiheit, nach Freude. Und er will, dass keiner von ihnen verdurstet (1. Timotheus 2,4). Das „Siehe, ich mache alles neu“ bezieht sich auf die gesamte Schöpfung – das Wort der Jahreslosung für 2018 aber auf uns. Sein Blick richtet sich auf die Durstigen unter uns. Die, die nach einem neuen Leb...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

7 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE