Dienstag • 10. Dezember
Kommentar
02. Dezember 2019

Geiseln im eigenen Haus

Zu den Protesten im Iran ein Kommentar von Hasti Dreytza. Die Iranerin verließ 2012 ihr Heimatland. 2015 kam die gebürtige Muslimin nach Deutschland und konvertierte zum Christentum. Sie ist mit Pastor Stephan Dreytza verheiratet.

Am 15. November wurde im Iran eine dreihundertprozentige Benzinpreis-Erhöhung angekündigt. Die Folge waren heftige Proteste quer durch das ganze Land, wenn auch zum Teil mit Blumen in der Hand. Das Internet wurde für eine Woche gesperrt. Regierung und Polizei haben hart reagiert: Mehr als 7.000 Leute wurden laut Regierungsangaben verhaftet. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen. Die Journalistin Masih Alinejad berichtet, dass mehr als 200 Menschen gestorben sind.

Wenn die Kinder Hunger haben

Was ich darüber denke? Wenn Kinder sehr hungrig sind und das Mama und Papa sagen: Wie reagieren sie normalerweise? Mit Schlagstock und Elektroschocks? Mit Axtschl...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Soziale Medien Du sollst nicht stänkern!
  • Alleinstehende Wie geht „richtig Weihnachten“?
  • Iran Geiseln im eigenen Haus
  • Seelsorge Gesetzentwurf zu Konversionstherapien gefährdet Religionsfreiheit
  • Onlinekommentare „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt“
  • mehr ...
ANZEIGE