Mittwoch • 16. Januar
Porträt
08. Januar 2015

Vom Alkohol befreit

Vom Atheisten zum überzeugten Christen – diese Lebensveränderung hat Olaf Gottschling (55) aus Pohnstorf in Mecklenburg vollzogen. idea-Redakteur Klaus Rösler stellt ihn vor.

Den größten Teil seines Lebens wollte Gottschling vom christlichen Glauben nichts wissen. „Ich kannte keinen schlimmeren Atheisten als mich“, räumt er ein. Wenn ihm jemand damals gesagt hätte, dass er Christ werden, die Bibel lesen und beten würde, „dem hätte ich eine aufs Maul gehauen“. Er hat eine klassische Trinkerkarriere hinter sich. Schon mit 15 ließ er sich regelmäßig volllaufen. Das war damals in der Gegend unter Jugendlichen so üblich. Er wollte dazugehören. Während seines Dienstes in der Nationalen Volksarmee der DDR entwickelte er sich in dieser Disziplin weiter. Fassbrause wurde dort versetzt mit hochprozentigem Schnaps. Als süchtig empfand er sich dennoch...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Christenverfolgung Neuer Index der Weltverfolgung am 16. Januar
  • Kommentar Gegen die Verrohung
  • Pro & Kontra Muss sich die Evangelische Allianz stärker öffnen?
  • 10 Gebote Du sollst nicht töten
  • Mission Fern der türkischen Heimat
  • mehr ...
ANZEIGE