Freitag • 30. Oktober
Pro & Kontra
13. Oktober 2020

Gehen Evangelikale zu sorglos mit Corona um?

In den vergangenen Monaten ist es in verschiedenen Freikirchen immer wieder zu Corona-Infektionen gekommen. Dagegen ist kein Fall bekannt, dass es in einem Gottesdienst der großen Konfessionen zu einem Covid-19-Ausbruch gekommen ist. Gehen Evangelikale zu sorglos mit Corona um?

PRO Solange das Covid-19-Virus nicht Bekannte, Freunde oder gar Familie befällt, ist diese Krankheit erst einmal weit weg. Vor allem schwer Erkrankte oder Verstorbene kennen viele nicht. Es gibt Gebiete, wo Corona kaum wütet. Von daher wurde (und wird) diese Erkrankung oft nicht so dramatisch empfunden. Die Landeskirchen haben relativ schnell eine einheitliche umsichtige Linie, nach Absprache mit dem Robert Koch-Institut, vorgegeben. Viele Freikirchen haben das ähnlich praktiziert. Einige haben die Warnungen ignoriert. Bei manchen freikirchlichen Gemeinden brach deswegen Corona aus. Wie viel Leid diese Erkrankung brachte, kann nur ermessen, wen es betrifft. Von daher v...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • 3. November US-Wahl: Trump oder Biden?
  • US-Wahl Amerika zerfetzt sich – Letztlich geht es um das Recht zu leben
  • Kommentar Erneuerung und klare Ausrichtung auf Christus
  • Alleinstehende Das Leben als Fest feiern
  • Islamismus Der Terror war nie weg
  • mehr ...
ANZEIGE