Montag • 19. Februar
Kommentar
17. November 2017

Peter Gauweiler: Ein Zeichen der Hoffnung im Nahen Osten

Zum Besuch des Patriarchen der Maronitischen Christen in Saudi-Arabien ein Kommentar von Peter Gauweiler

Können wir der Einladung des Königs des wahhabitischen – also streng islamischen – Saudi-Arabien, Salman, an den libanesischen Patriarchen der Maronitischen Christen, Bechara Boutros Al-Rai, etwas Positives abgewinnen? Ich meine: ja.

Das Christentum im Libanon hat eine lange Tradition und bildete bis ins 20. Jahrhundert eine religiöse Mehrheit innerhalb der libanesischen Bevölkerung. Die Maronitische Kirche stellt dabei eine der größten christlichen Gruppen im Land dar. Ich selbst bin den Gläubigen dieser Kirche im Libanon immer wieder begegnet.

Einer der wenigen Lichtblicke

Das Zusammenspiel der libanesischen Christen mit Schiiten und Sunniten i...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Abtreibung „Viele Frauen leiden“
  • Prien Was der Mord an einer Christin zeigt
  • Gebetsfrühstück Der Morgen, an dem Donald Trump von Gottes Gnade sprach
  • Pro & Kontra Müssen Gemeinden erfolgreich sein?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE