Donnerstag • 20. September
Porträt
14. September 2018

Ein Schlaganfall als Weckruf

Jahrelang war Michael Schmiederer ein Partyhengst und Workaholic. Gerade als er sein Leben ordnen wollte, fand er sich auf der Intensivstation wieder. Ihn packte eine Riesenwut. Ein Porträt von idea-Redakteur Simon Laufer.

Mit 34 Jahren traf Michael Schmiederer der Schlag. Bis dahin fühlte er sich kerngesund. Und plötzlich: Intensivstation. Er konnte kaum sprechen und ein Bein und einen Arm kaum bewegen. „Warum ich?“, fragte er sich. Ihn packte eine große Wut.

Der Fahrstuhl nach unten

Ein Sündenbock war schnell gefunden: Gott. Den kannte er eigentlich eher flüchtig. Jetzt war er die ideale Adresse für seinen Ärger. Michael Schmiederer wollte sein Leben gerade in den Griff kriegen. Jahrelang hatte es aus Partys, Affären und zu viel Arbeit bestanden. Und jetzt dieser Tiefschlag?

Nach ein paar Tagen merkte er, dass er sich wieder voll bewegen und sprechen konnte. Er w...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Diakonie-Präsident „Ich kann die Wut gut verstehen“
  • Bus der Meinungsfreiheit „Schützt unsere Kinder“
  • Marsch für das Leben Der Ichtys und der tote Sofafisch
  • Babyklappe Die umstrittene Hilfe
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE