Freitag • 17. August
Kommentar
21. Mai 2018

Die „Wow“-Predigt von Windsor

Die Predigt anlässlich der Hochzeit von Prinz Harry und US-Schauspielerin Meghan Markle am 19. Mai auf Schloss Windsor sorgte für viel Aufsehen. Dazu ein Kommentar von idea-Leiter und Chefredakteur Matthias Pankau.

Sie war einer der Höhepunkte der royalen Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle: die Predigt von Bischof Michael Bruce Curry, Oberhaupt der anglikanischen Episkopalkirche in der USA. Die Medien waren des Lobes voll. „Feurige Predigt im steifen Großbritannien“, hieß es auf tagesschau.de. „Willkommen im 21. Jahrhundert“, schrieb die FAZ. Und bild.de formulierte: „Bischof Curry sorgte mit dieser Rede für Staunen.“

Wo der Bischof theologisch irrte

Der afroamerikanische Bischof hat gezeigt, dass Predigten auch heute noch Menschen erreichen. Sein Geheimnis: Er sprach lebendig, verständlich und authentisch. Er hat die Menschen mitgerissen. Ja, auch sei...

ANZEIGE
6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Gemeinde Was Menschen wirklich von der Predigt erwarten
  • Kommentar Vom Segen der Freiwilligendienste
  • Glaube Das vierte Gebot: Ruhe am siebten Tag!
  • Pro und Kontra Ist die Jugend zu „ich-zentriert“?
  • Lebensstil Kein Haus, kein Auto, mein Boot
  • mehr ...
ANZEIGE